Schlagt Brücken der Menschlichkeit für Alle!

Kein Mensch soll flüchten müssen. Aber leider sind die Verhältnisse nicht so, dass niemand fliehen muss. Die Bewegung Seebrücke Aachen ruft auf: Kommt am Samstag, dem 8. September 2018, um 14 Uhr zum Elisenbrunnen zur Demonstration „Schlagt Brücken der Menschlichkeit für Alle!“ und lasst uns danach und abschließend gemeinsam mit dem Frankenberger Viertel ein Zeichen für Menschlichkeit setzen: An den Grenzen Europas wie mittendrin!

Petition an Aachens Oberbürgermeister

Wir wollen nicht schweigend zusehen, wie tausende Menschen im Mittelmeer ertrinken und Europa sich weiter abschottet. Daher fordert die Seebrücke Aachen unseren Oberbürgermeister Marcel Philipp (CDU) dazu auf, sich dem gemeinsamen Appell zur Flüchtlingshilfe der Kölner Oberbürgermeisterin und der Oberbürgermeister aus Bonn und Düsseldorf anzuschließen. Im Schreiben der Stadtoberhäupter an Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel heißt es: „Wir wollen ein Signal für Humanität, für das Recht auf Asyl und für die Integration Geflüchteter setzen“.

Weiterhin erklären sie: „Bis eine europäische Lösung mit allen Beteiligten vereinbart ist, ist es dringend geboten, die Seenotrettung im Mittelmeer wieder zu ermöglichen und die Aufnahme geretteter Menschen zu sichern. Unsere Städte können und wollen in Not geratene Flüchtlinge aufnehmen […]“. Bereits auf der Seebrücke-Kundgebung am 28.07. wurde der Aachener OB von den Demonstranten lautstark aufgefordert, den Appell der drei Rheinstädte mitzutragen. Dazu hatte ihn auch vergangenen Dienstag als erste Aachener Stadtratsfraktion die Ratsfraktion Die Linke in einem offenen Brief aufgefordert.

Die Aachener Bürgerinnen und Bürger sind dringend aufgerufen, dieser Aufforderung durch das Mittragen der Seebrücke-Aachen-Petition Nachdruck zu verleihen.

HIER GEHT ES ZUR PETITION

Smartmob am Day Orange in Aachen

Für kommenden Samstag, den 4. Oktober 2018, sind als #DayOrange an verschiedenen Orten Europas Aktionen gegen das Sterben im Mittelmeer geplant. Auch in Aachen wollen wir eine Aktion im öffentlichen Raum durchführen. Weitere Infos bei den Terminen.

Der ursprünglich kommunizierte Treffpunkt ist wegen des nachmittags stattfindenden Radrennens unpraktisch, sodass wir als neuen Treffpunkt den Suermondtplatz (den kleinen Kreisverkehr in der Harscampstraße) ausgegeben haben.

Spenden für die Aachener Seebrücke

Liebe Freundinnen und Freunde, wir sind in der ganzen Organisation sehr sparsam, trotzdem entstehen für die Demo Kosten (zum Beispiel für die Miete von Bühne und Verstärkeranlage).

Der Aachener Friedenspreis stellt uns sein Konto für Spenden zur Verfügung. Wer uns unterstützen kann, überweist also bitte an dessen Spendenkonto:

Kontoinhaber: Aachener Friedenspreis e.V.
IBAN: DE67390601800128428011
Geldinstitut: Aachener Bank eG
BIC: GENODED1AAC
Verwendungszweck: Seebrücke

Wir wollen außerdem am Samstag für diese Kosten sammeln. Was ggfs. übrig bleibt, soll vollständig für die Flüchtlingshilfe eingesetzt werden, so die einhellige Meinung des Vorbereitungskreises.